Virtuelle Handynummer: Jetzt per App

Michael
09.09.2022 0 7:34 min

Eine zweite Telefonnummer, die ohne extra SIM-Karte funktioniert, bietet viele Vorteile. Insbesondere Freelancer:innen, aber auch kleine Unternehmen profitieren, indem sie ihr Team mit einer gemeinsamen Rufnummer ausstatten. Mit einer virtuellen Handynummer aus Deutschland telefonierst du geschäftlich wie gewohnt, ohne dafür deine private Mobilfunknummer preisgeben zu müssen.
 

Was ist eine virtuelle Handynummer?

Normalerweise ist eine Handynummer immer an ein Gerät, also an eine Hardware, gebunden. Durch deine SIM-Karte erhältst du eine Handynummer, über die du erreichbar bist. Es gibt allerdings Situationen, in denen eine private Mobilfunknummer unflexibel ist. Zum Beispiel dann, wenn es um berufliche Telefongespräche geht. Im besten Fall bist du privat und geschäftlich unter zwei verschiedenen Handynummern erreichbar.

Dafür gibt es sehr umständliche Lösungen. Dazu zählen zum Beispiel Handys, die über zwei SIM-Karten-Slots verfügen. Bei einer zweiten SIM-Karte fällt dann aber die Option für eine SD-Karte weg. Auch die Verwendung eines Zweithandys löst ein grundsätzliches Problem nicht: Du musst in vielen Fällen einen zusätzlichen Mobilfunkvertrag abschließen. Außerdem können bei einer klassischen SIM für Telefonate ins Ausland hohe Roaming-Gebühren anfallen.

Eine wesentlich komfortablere Alternative bieten virtuelle Handynummern. Eine virtuelle Telefonnummer ist eine Online-Rufnummer. Für die Kommunikation steuert sie nicht das Mobilfunknetz an, sondern funktioniert über das Internet. Die Daten werden über das sogenannte Voice over IP (VoIP) übertragen. Da du eine echte Rufnummer bekommst, können dich deine Gesprächspartner:innen von allen Festnetz- und Mobilfunknummer erreichen. Wichtig zu wissen ist, dass es sich dabei keinesfalls um sogenannte Fake-Nummern handelt.

Fake-Nummern sind mit Vorsicht zu genießen

Du kennst das bestimmt: Um bestimmte Services einer Webseite in Anspruch zu nehmen, sollst du deine Handynummer angeben. Das Problem: Die Betreiber:innen können diese für Anrufe und Spam-SMS verwenden. Um das zu umgehen, gibt es Online-Dienste, die sogenannte Fake-Nummern vergeben. Diese kannst du verwenden, um ein neues Benutzer:innenkonto zu erstellen. Allerdings sind Fake-Nummern keine voll funktionsfähigen Rufnummern! Außerdem kannst du mit ihnen nicht telefonieren, sondern nur SMS empfangen. Für sensible und praktische Kommunikation sind sie im Unterschied zu virtuellen Handynummern also nicht geeignet.

 

Für wen lohnt sich eine Zweitnummer?

Eine virtuelle Telefonnummer per App kannst du privat oder beruflich nutzen – aber gerade im beruflichen Kontext spielt sie ihre Vorteile aus. Denn dann kannst du deine virtuelle Handynummer sowohl als Einzelperson, als auch mit deinem Team gemeinsam nutzen.

Du hast zum Beispiel ein Unternehmen, das telefonisch erreichbar sein muss? Dann können gleich mehrere Mitarbeitende dieselbe Telefonnummer auf ihrem Handy nutzen und Anrufe von Kund:innen empfangen. Die Verfügbarkeit kann jedes Teammitglied dabei individuell steuern. Die Rufnummer lässt sich zusätzlich auch mit anderen Diensten wie WhatsApp koppeln. Wenn du genauer wissen möchtest, wie du unsere satellite App in deinem Team verwenden kannst, empfehlen wir dir unseren Artikel: 2 Handys gleiche Nummer: Teams unter einer Nummer erreichbar machen.

Für den privaten Gebrauch ist eine virtuelle Handynummer ebenfalls praktisch. Eine eigene SIM-Karte für Auslandsreisen zu kaufen, ist nicht mehr notwendig. Spare ganz einfach Kosten, indem du Roaming-Gebühren umgehst. Außerdem: Solltest du dein Smartphone verlieren, kannst du weiterhin über die App auf deine virtuelle Telefonnummer zugreifen.
 

So funktioniert die virtuelle Handynummer von satellite

Die virtuelle Handynummer von satellite bedient sich der VoIP-Technologie, auch als Internettelefonie bekannt – statt über das Mobilfunknetz telefonierst du über das Internet. Dazu muss eine stabile Internetverbindung vorhanden sein, damit ein Gespräch aufgebaut werden kann – wie es zum Beispiel bei Anbietern wie WhatsApp oder Cloud-Telefonanlagen der Fall ist.

Darüber hinaus kannst du, anders als bei WhatsApp, Festnetznummern und Mobilfunknummern anrufen, die nicht an unsere App gebunden sind. Außerdem braucht die angerufene Person keine Datenverbindung, um das Gespräch zu empfangen. Für ausgehende Gespräche stehen dir 100 Freiminuten zur Verfügung. Vieltelefonierer:innen bieten wir eine kostenpflichtige Option mit praktischen Zusatzfunktionen.

Wenn du weiterhin unter deiner Festnetznummer geschäftlich erreichbar bleiben möchtest, auch wenn das Büro nicht besetzt ist, kannst du eine Weiterleitung auf die satellite Nummer einrichten. Eine weitere Möglichkeit ist, deine bisherigen Nummern zu satellite zu portieren. So wählt der Kunde die altbekannte Festnetznummer und landet mobil bei dir oder einem aktuell verfügbaren Mitarbeitenden, wenn ihr satellite als Teamrufnummer nutzt.

Übrigens: Besetzte Leitungen gehören der Vergangenheit an, wenn ihr satellite als gemeinsame Teamrufnummer nutzt. Pro Telefonnummer können beliebig viele Gespräche parallel geführt werden. Sollte doch einmal keiner den Anruf entgegennehmen können, sehen alle den verpassten Anruf in der gemeinsamen Anrufliste – so geht keine Anfrage verloren. In unserem Artikel “So erleichtert eine digitale Telefonnummer die Vereinsarbeit” erfährst du, wie der gemeinnützige Verein “Welcome Werkstatt” dank satellite die telefonische Erreichbarkeit sicherstellen konnte.

 

Nummer per App: Die Vorteile von satellite im Überblick

Die virtuelle Handynummer von satellite spart Kosten für die Telefonie und macht die Abläufe im Arbeitsalltag einfacher. Wir zeigen dir die zentralen Vorteile dieser Online-Rufnummer.

Privates und Berufliches einfach trennen

Wer sein privates Handy geschäftlich nutzt, ist auch nach Feierabend ständig erreichbar. Eine bessere Work-Life-Balance gelingt mit einer virtuellen Handynummer. Durch eine Nummer per App werden berufliche Anrufe im Display deutlich gekennzeichnet und haben ihren eigenen Klingelton. Zusätzlich kannst du festlegen, wann du Anrufe empfangen kannst und wann nicht. Dazu aktivierst du in der App deine Verfügbarkeit zu bestimmten Zeiten, beispielsweise von 08:00 bis 13:00 Uhr – oder du deaktivierst deine Erreichbarkeit ganz einfach. So behältst du jederzeit die volle Kontrolle, egal ob du gerade im Außendienst, im Büro oder im Home-Office arbeitest.

Anrufe in verschiedenen Ländern empfangen und tätigen

Deine virtuelle Handynummer aus Deutschland kannst du auch im Ausland und für Anrufe in andere Länder nutzen. Hältst du dich im Ausland auf, erreichen dich alle deine Anrufer:innen zum regulären Mobilfunktarif. Aktuell kannst du mit satellite in mehr als 60 Länder Anrufe tätigen, egal ob auf eine Festnetz- oder Mobilfunknummer. Mit 100 Freiminuten pro Monat sind Auslandsgespräche kein hoher Kostenpunkt mehr. Deine Kund:innen erreichen dich sogar weltweit. Alles, was du brauchst, ist eine stabile Internetverbindung. Die einzigen Einschränkungen bieten aktuell die Vereinigten Arabischen Emirate, Bangladesch und Indien – in diesen Ländern sind VoIP und somit auch deine virtuelle Nummer nicht verfügbar.

Die Einrichtung von satellite ist kinderleicht

Die satellite App ist für Einzelpersonen im App Store und im Google Play Store verfügbar. In wenigen Schritten richtest du deine neue virtuelle Handynummer aus Deutschland ein.

Möchtest du satellite für dein Unternehmen nutzen, ist der Firmenanschluss ebenfalls schnell und einfach eingerichtet. Wenn du satellite in deinem Team bereits verwendest, stattest du neue Mitarbeiter:innen ganz einfach mit einer geschäftlichen Telefonnummer aus. Die müssen sich einfach nur die App auf ihrem Handy installieren und können die neue Nummer ohne Einarbeitung direkt nutzen und Anrufe entgegennehmen.

Günstige Telefonie-Lösung für Teams

Eine Telefonie-Lösung, die ortsunabhängig und auf unterschiedlichen Geräten funktioniert, ist dank VoIP-Telefonanlagen möglich. Allerdings ist diese Lösung besonders auf große Firmen mit festem Standort ausgerichtet und meist mit teuren Kosten verbunden. Deren Einrichtung rentiert sich für kleinere Unternehmen, Projektteams oder gemeinnützige Vereine nicht.

Attraktiver und kostengünstiger ist satellite. Da die Team-Rufnummer per App kommt, fallen keine Bereitstellungskosten an. Zusätzlich gibt es nur einen monatlichen Komplettpreis für dein ganzes Team ohne variable Kosten. Für die Vieltelefonierenden kannst du einzelne Teammitglieder je nach Bedarf auf satellite Plus upgraden – jederzeit und monatlich kündbar.
 

Fazit: satellite – virtuelle Handynummer kostenlos einrichten

In der Basis-Version ist satellite kostenlos und für jeden nutzbar, der eine virtuelle Handynummer verwenden möchte. Du lädst dir dazu einfach die App auf dein Smartphone und kannst ohne viel Aufwand deine neue Nummer einrichten. Empfange geschäftliche Anrufe komfortabel getrennt von deiner privaten Rufnummer.

Für Teams ist die virtuelle Handynummer perfekt geeignet

Alle Mitarbeitenden sind unter einer gemeinsamen Rufnummer erreichbar und dein Unternehmen zuverlässig kontaktierbar. Jedes Teammitglied kann Anrufe entgegennehmen – egal, wo er oder sie sich befindet. Klingt gut? Hier findest du mehr Infos.

satellite für Teams

Noch mehr von uns lesen

Keine Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.