Heimautomatisierung leicht gemacht

Webhooks mit satellite triggern

In 5 Schritten zur blinkenden Lampe

Mit den Webhooks für satellite Plus bieten wir Dir eine einfache Möglichkeit, Anrufe auf die satellite Nummer zur Steuerung Deiner Heimautomatisierung zu nutzen. Und dafür brauchst du keine Programmierkenntnisse, sondern nur ein bisschen Spaß an logischem Denken.

Für den Einstieg in das Thema bauen wir zusammen ein kleines Projekt mit der Plattform IFTTT. Wir haben uns für IFTTT entschieden, weil es kostenlos und relativ einsteigerfreundlich ist. Die satellite Webhooks lassen sich aber auch mit anderen Plattformen wie Zapier nutzen – dazu später mehr. Jetzt wollen wir aber direkt loslegen. Das Ziel: Bei jedem satellite Anruf soll unsere Philips Hue-Lampe im Esszimmer blinken.

Schritt 1 - IFTTT Account anlegen

IFTTT bedeutet “If This Than That” und ist ein intuitiver Dienst, mit dem Du Schnittstellen großer Anbieter ganz einfach wie Legobausteine zusammenzustecken kannst. Das geht zum Beispiel mit Google Mail, aber auch mit Smarthome Geräten wie der Philips Hue-Lampe oder diversen Staubsauger-Robotern. Die Verknüpfungen werden bei IFTTT als “Rezepte” bezeichnet und können mit anderen Nutzern geteilt werden. Um ein Rezept anzulegen, benötigst Du zunächst einen Account bei IFTTT. Den kannst Du schnell und kostenlos unter www.ifttt.com/join anlegen.

Schritt 2 - Rezept erstellen

Nach dem Login einfach im obigen Menübereich auf “Create” gehen.

Nun begrüßt Dich der zentrale Slogan des Dienstes “If This Than That”, also “WENN dies, DANN das”. Im Wesentlichen ist es genau das, was wir machen wollen: “WENN ein Anruf reinkommt, DANN soll die Glühbirne leuchten”. Damit das funktioniert, erstellen wir zuerst das Rezept bei IFTTT, bevor wir im letzten Schritt die Verknüpfung mit der satellite App einrichten.

Schritt 3 - satellite an Webhooks anbinden

Ein Rezept besteht bei IFTTT immer aus zwei konfigurierbaren Komponenten. Zunächst richten wir die Stelle ein, die das Rezept auslösen soll. Erst dann konfigurieren wir die eigentliche Aktion.

Vor dem Wort “This” markiert ein “+”-Symbol die Möglichkeit, hier einen externen Dienst einzufügen. Ein Klick darauf öffnet eine schier endlosen Liste von Diensten, die wir mit IFTTT nutzen können. Für unser Rezept benötigen wir den “Webhooks”-Baustein. Einfach in der Suche “Webhook” eingeben, dann erscheint der Baustein direkt.

Den Baustein anklicken und dann zeigt uns IFTTT an, was dieser Baustein ermöglicht. Im Falle des Webhooks ist dies der Empfang einer Benachrichtigung über das Web. Eine solche Benachrichtigung wird später von satellite bei jedem Anruf an IFTTT gesendet.


Nach einem Klick auf den Auslöser (Trigger) “Receive a web request” vergeben wir dafür zunächst einen Namen (z.B. satellite_anrufe). Aus Erfahrung mit IFTTT empfehlen wir bei der Namensvergabe auf Leer- und Sonderzeichen zu verzichten.
Über die Bestätigung “Create Trigger” wird der Baustein zum Rezept hinzugefügt. Damit ist der erste Teil des Rezepts schon erfolgreich konfiguriert!

Schritt 4 - Philips Hue verbinden

Die zweite Hälfte des Rezepts beschreibt was passieren soll, sobald unser Rezept ausgelöst wird. Du kannst an dieser Stelle jeden beliebigen IFTTT-Dienst auswählen. Da wir eine Glühbirne mit Philips Hue-Bridge aktivieren wollen, klicken wir auf “+That” und suchen nach “Philips Hue”. Ist die Bridge noch nicht mit IFTTT verbunden, so wirst Du an dieser Stelle dazu aufgefordert.

Nun liegt es an Dir, was mit der Glühbirne geschehen soll, sobald das Rezept ausgelöst wird. In unserem Beispiel sollen alle Lampe blinken (Blink lights). Die Auswahl bestätigst Du mit einem Klick auf Create Action.

Zu guter Letzt werden uns noch einmal alle Informationen kurz zusammengefasst. Bei uns bildet sich ein Satz aus feinstem “denglish”: If Maker Event satellite_anrufe“, then Blink All. Mit einem Klick auf “Finish” wird das Rezept gespeichert und ist standardmäßig “connected”, also aktiv und verbunden.

Schritt 5 - Webhook bei satellite eintragen 

Im finalen Schritt muss das angelegte IFTTT-Rezept noch mit satellite verknüpft werden. Dazu gehst Du bei IFTTT auf den Home-Bereich. Suche hier nach dem Service “Webhooks” und wähle ihn aus. Alternativ kannst Du auch den Direktlink nutzen.

Im oberen rechten Bereich gibt es den Link “Documentation”. Dieser führt zu Deiner Webhooks Dokumentation mit individuellem API-Key. Der API-Schlüssel ist für IFTTT wichtig, um Dich und die satellite Events später eindeutig zuordnen zu können.

Auf der Seite steht ebenfalls eine URL für “POST” oder “GET” Requests. Du musst diese URL für unser Beispiel etwas anpassen: Ersetze zunächst den Platzhalter {event} durch den Namen der Webhook Aktion aus den vorherigen Schritten (z.B. satellite_anrufe). Wichtig ist, dass auch die geschweiften Klammern ersetzt werden, nicht nur der Inhalt in den Klammern.

Final sieht der Link folgendermaßen aus (die „x“ stehen für Deinen individuellen API-Schlüssel):

https://maker.ifttt.com/trigger/satellite_anrufe/with/key/xxxxxx-xxxxxxxxxxxxxx

Diesen Link musst Du nun in der satellite App eintragen:

Gehe dazu in der App auf Einstellungen > Telefonie > Webhook

Trage die URL dort ein und aktiviere den Webhook.

Starte jetzt einen Testversand an Deinen IFTTT Webhook. Wenn alles geklappt hat, fängt Deine Lampe an wild zu blinken!! Wenn nicht, gehe die einzelnen Schritte einfach nochmal von vorne durch. Kontrolliere vor allem, ob Dein individueller API-Key korrekt ist.

Fazit und Ausblick

Das war alles nur eine Fingerübung, die Dich neugierig machen soll und dir die Möglichkeiten der satellite Webhooks zeigt. In unserem einfachen Beispiel haben wir bewusst keine komplexere Logik wie die Filterung von Anrufbenachrichtigungen umgesetzt. Deshalb leuchtet die Lampe bei jedem Event, auch wenn Anrufe beendet werden. IFTTT ermöglicht das Filtern per JavaScript in selbst angelegten Applets. Näheres dazu kannst Du in der Dokumentation von IFTTT lesen. Komfortabler sind Event-Filter beim kostenpflichtigen Zapier – wie das genau funktioniert, werden wir demnächst im Blog zeigen.

Mit Webhooks kann man definitiv noch mehr machen, als nur Lampen blinken zu lassen. Daher wollen wir bald noch komplexere Projekt zeigen – gerne auch Deine. Wenn Du also was baust oder eine Idee für ein Projekt hast, meld Dich bei uns. Wenn Du tiefer einsteigen willst, findest Du die ausführliche Dokumentation unserer Webhooks in den FAQ.

Noch kein satellite? 

Die App von satellite ist kostenlos und weltweit nutzbar