Business und Privates einfach getrennt

Deine Geschäftsnummer stressfrei auf dem privaten Handy nutzen

Zweite Nummer per App auf dem Smartphone

So werden nicht nur Start-Ups und Selbständige flexibler im Kontakt mit Kunden.

Handys sind längst ein elementarer Teil unseres Lebens. Mit Apps organisieren wir unseren Alltag und vereinfachen alle Bereiche des Lebens. Kurioserweise hat sich aber ein Bereich durch Smartphones nahezu überhaupt nicht verändert – das mobile Telefonieren. Eines der Relikte aus der mobilen Steinzeit sind zum Beispiel SIM-Karten. Obwohl es heutzutage technisch nicht mehr nötig ist, steckt fast jede Handynummer noch immer in einer SIM-Karte fest. Dabei gibt es ganz praktische Gründe, diesen Zwang zu überwinden.

 

Eine zweite Nummer auf dem Handy

Aus vielen Gründen kann es hilfreich sein, auf seinem Handy eine Zweitnummer zu nutzen. Das gilt für Start-Ups genauso wie für Vereine oder Selbständige.
Doch mit der klassischen SIM-Karte muss man entweder mehrere Handys nutzen oder ein Dual-SIM-Handy anschaffen, um seine geschäftliche Telefonie von der privaten Telefonie zu trennen. Aber ist die Handynummer in der App, kann mit jedem Smartphone problemlos eine zweite Nummer genutzt werden.

Eine gemeinsame Handynummer auf mehreren Geräten

So ziemlich alle Provider bieten Multi-SIM an, mit denen die gleiche Nummer auf mehreren Handys verfügbar wird. Zusätzlich zur Nummer teilen sich die Multi-SIM auch das Datenvolumen aus dem Grundvertrag.
Wer tatsächlich nur die Nummer verteilt nutzen möchte, braucht aber keine Multi-SIM. Mit der App kann der gleiche Account auf mehreren Geräten parallel genutzt werden. Bei Anrufen klingeln dann alle eingeschalteten Geräte solange, bis der Erste den Anruf annimmt.

Die App von satellite im Alltag

Die vier Beispiele zeigen ganz konkret, wie man eine Handynummer per App zu seinem Vorteil nutzen kann.

Neue Kunden finden

Mit seiner Firma zur Entrümplung von Wohnungen und Firmen, bringt Felix Schulz Ordnung in das Leben seiner Kunden. Interessenten erreicht er vor allem über die Webseite und ebay-Kleinanzeigen.

 

Um besser nachzuvollziehen welche Marketingmaßnahmen erfolgreich sind, nutzt er unterschiedliche Rufnummern. So sieht er genau, wo neue Kunden auf ihn aufmerksam geworden sind und kann dort dann noch aktiver werden. „Bisher hatte ich für die Nummer ein zweites Handy mit eigenem Mobilfunkvertrag. Das war deutlich teurer und ich musste immer zwei Geräte dabei haben. Mit der App reicht ein Handy und auch die Kosten sind wesentlich niedriger.“

 

Erreichbar unter: 015678 – 558594

Entrümpelung Berlin

Eine Nummer für alle

Bei der „Welcome Werkstatt e.V.“ kann jeder mit Spaß am Basteln und Handwerken auch mal den ganz großen Hammer schwingen. In der alten Barmbeker Feuerwache bietet der Verein neben ausreichend Platz auch Zugang zu Maschinen und Werkzeugen, die in keine normale Mietwohnung mehr passen. Um das alles zu organisieren und Workshops anbieten zu können, muss auch viel telefoniert werden. „Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit rund 40 Mitgliedern – niemand arbeitet bei uns hauptberuflich. Dank der App können wir den Telefondienst flexibel gestalten und unsere Nummer gemeinsam nutzen, ohne eine SIM-Karte oder Handy übergeben zu müssen. So ist jeder mal dran, und die Zuständigkeit für Telefon-Anfragen bleibt nicht an einer einzelnen Person hängen.“ sagt der Vorsitzende Moritz Stückler. „Vorher hatten wir keine öffentliche Telefonnummer. Das war ein Problem, denn viele Menschen rufen lieber noch mal an, statt eine E-Mail zu schreiben.“

 

Erreichbar unter: 015678 – 511498

Welcome Werkstatt.de

Professioneller Auftritt

Als freiberufliches Vintage-Modell und Burlesque-Künstlerin steht Miss Elinor Divine nicht nur auf der Bühne und vor Kameras, sondern kümmert sich auch um alle geschäftlichen Herausforderungen. „Natürlich läuft dabei das meiste über E-Mail, aber viele Dinge können über ein kurzes Telefonat schneller besprochen und geklärt werden. Ein Telefonkontakt auf der Seite wirkt definitiv auch professioneller als nur eine Mail-Adresse“, sagt sie. „Die App ermöglicht mir, Privates und Geschäftliches sauber zu trennen – das war mir wichtig. Wenn ich zum Beispiel von einer unbekannten Nummer angerufen werde, kann ich jetzt direkt erkennen, ob es Privat oder Geschäftlich ist und mich dementsprechend am Telefon melden. Das ist eine super Arbeitserleichterung.“
„Eine weitere Funktion die mir Einiges erleichtert ist, dass ich die Voicemails nachlesen kann“, findet Elinor, „Ich muss nicht jedes Mal eine blöde Mailbox anrufen und warten bis die gewünschte Nachricht in der Ansage erscheint.“

 

Erreichbar unter: 015678 – 645999

Miss Elinor Divine

Trennung Geschäft und Privat 

Mit Skyshot stellt Dominik Hlinka seine Liebe zur Fotografie und gutem Design auch anderen Menschen zur Verfügung. Dabei soll aber die Work-Life-Balance nicht zu kurz kommen: „Mein privates Handy habe ich sowieso immer bei mir. Mit der App habe ich darüber dann die Möglichkeit, virtuell auch für Skyshot immer erreichbar zu sein. Und wenn ich meine Ruhe haben will, stelle ich die Benachrichtigungen der App aus.“

Er nutzt die App allerdings nicht nur für die telefonische Erreichbarkeit: „Als junger Unternehmer muss ich individuell erreichbar sein – WhatsApp Business ist da ideal und dank der App muss ich nicht auf mein privates WhatsApp verzichten. Denn WhatsApp Business kann auch über die zweite Telefonnummer aus der App bestätigt werden und ist dann parallel auf meinem Handy nutzbar. GENIAL!“

 

Erreichbar unter: 015678 – 655471

Skyshot Studio

Wie würdest du die Zweitnummer nutzen? Probier es doch einfach mal aus!

Die App von satellite ist kostenlos und weltweit nutzbar